24.03.: Infotag ALLERGIEN

Allergien nerven! Niesen, Husten, Atemnot, Erbrechen, Durchfall, juckende Haut und dicke Quaddeln sind die häufigsten Symptome, wenn Pollen, Nüsse, Tierhaare oder andere „Übeltäter“ den geplagten Allergiker heimsuchen. Und zu allem Überfluss gibt es keine richtige Heilung. Man ist halt allergisch. Geschichte zu Ende. Finito!

Ja, echt? Finito?

Haben Sie auch schon mal gesagt, dass Sie allergisch gegen Ihre Arbeit sind oder gegen Schwiegermutter/Chef/usw.? Tja, Volksmund tut Wahrheit kund. Ein Körnchen Wahrheit ist hier nämlich versteckt. Es geht um Abwehr. Allergien sind eine überzogene Abwehrreaktion und natürlich gibt es Gründe dafür, warum unser Körper plötzlich völlig überreagiert! Und vielleicht liegt die Antwort nicht im Außen, nicht im Materiellen, sondern in unserer Gefühlswelt zum Beispiel. Sind womöglich unbearbeitete Konflikte der Seele Auslöser für heftige, sinnlos erscheinende Abwehrreaktionen des Körpers, der so oft als Blitzableiter der Gefühle herhält?

Am 24. März präsentieren wir Ihnen unser Ausbildungskonzept anhand dieses brandaktuellen Themas. Der Pollenkalender warnt schon, bald geht es wieder los…

Nutzen Sie die Chance, im gerade gestarteten Semester in die Heilpraktikerausbildung einzusteigen. Nachzügler sind immer willkommen. 🙂

Zeit: Samstag, 24. März, von 11:00-13:00 Uhr

Thema: Allergien

Ort: Hamburger Heilpraktiker Fachschule, Wandsbeker Bahnhofstraße 2, 22041 Hamburg

Eintritt frei

Kontakt: 040 – 20 34 40info@hamburger-heilpraktiker-fachschule.de

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Team von der

Hamburger Heilpraktiker Fachschule

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s