Soul-Fighting: Selbstverteidigung aus dem Gefühl

*** Nächster Workshop für Einsteiger ist am 25. März 2017 von 18 bis 21 Uhr in Hamburg Alsterdorf zum Sonderpreis von 25 € ***

Selbstverteidigung aus dem Gefühl bedeutet, zu lernen, sich in Stress- und Gefahrensituationen aus seinem eigenen Inneren heraus zu wehren und dadurch mit einem besseren Selbstbewusstsein und mehr Selbstvertrauen durchs Leben gehen zu können.

Ein wichtiger – aber oft vernachlässigter – Aspekt der Selbstverteidigung sind die Gefühle, die mit Stresssituationen einhergehen: Überforderung, Panik, Hilflosigkeit, unterdrückte und dadurch ohnmächtige Wut. Genau diese verletzten, kindlichen Gefühle hindern Menschen oft daran, sich in Gefahrensituationen angemessen wehren und verteidigen zu können.

Soulfighting stellt genau dieses „innere Kind“ des Menschen in den Mittelpunkt und arbeitet gezielt daran, dieses „Kind“ aufzubauen und zu stärken und damit in die Lage zu versetzen, seine innere Ruhe in einer Gefahrensituation wiederzufinden, aus der Angst in den Mut zu kommen, Wut und Aggression zu kanalisieren und sich mit diesen wirksam zur Wehr zu setzen.

Das Training setzt sich dabei aus zwei Teilen zusammen, in denen jeweils das Gefühl die zentrale Rolle spielt:

  • Part I – Bewegung: Hierbei wird durch Spiele und kindliche Bewegungsmuster gezielt das innere Kind angesprochen, Freude an Bewegung vermittelt und ganz nebenbei Fitness und Mobilität gefördert
  • Part II – Selbstverteidigung: Hier werden Stresssituationen simuliert, bei denen wir uns ganz bewusst in die oben genannten Gefühle begeben und lernen, uns aus ihnen heraus mit einfachen und wirksamen Techniken zu wehren

Das Soul-Fighting-Training steht grundsätzlich jedem offen, unabhängig von Vorkenntnissen, Alter oder Fitnesslevel.

 

Anmeldung zu unseren Workshops unter:

0151 / 65 15 70 23

info@soul-fighting.de

Advertisements